Kurzwahlnummern beim Node DM Ø ZBA-L #243991 Bensheim JN49HQ 145.2875 Mhz mit Subtone 88,5 Hz*




all/Node

Standort – QRG (MHz)

Node-Nr.

Kurzwahl


Call/User

Name / Standort

User-Nr.

Kurzwahl

DM0WHM-L

Weinheim (Wasserhaus) - 432.875

69469

12


DB5ZB

Rudi, Bensheim-Auerbach

172881

37

DL7SP-L

Wald-Michelbach (Gadern) - 144.950

564465

13


DB7ZL

Rainer, Pfungstadt-Hahn


44

DB0HRW-R

Würzberg/Odw. - 439.2625 / 88,5 Hz*

496959

14


DD0ZP

Joachim, Apen in Niedersachsen

994378

34

DO9RWG-L

Hemsbach, Rhein-Neckar/Odw - 144.925

942249

15


DD4FL

Richard (Saddi), Erbach/Odenw.

61007

65

DB0VB-R

Böllstein / Odenwald 145.775 / 88.5 Hz*

715555

73


DD8UJ

Horst, Langgöns nr. Gießen

247280

57

DH2FBL-L

Gräfenhausen - 144.6125

64293

17


DF1ZE

Mike, Obernburg/Main

204313

21

HB9UHF-R

Locarno, Schweiz - 439.150 / 71,9 Hz*

439150

22


DJ4XN

Peter, Bensheim-Auerbach

89173

54

DB0WV-R

Hoechsten Bodensee - 439.5625

301572

25


DK3ZC

Andreas, Lorsch

649249

35

DB0TA-R

Birkholzaue nr Berlin / QRG unbekannt

930349

72


DL2FBB

Peter, Heppenheim


66

V51WG-R

Windhoek, Namibia 2m + 80m

359091

27


DL4ZQ

Norbert, Bensheim-Auerbach

325709

38

DB0EL-R

München Olympiaturm - 439.275

7385

82


DL5FBC

Gerhard, Seeheim

163219

56

DB0FIG-R

Friedrichshafen/Bodensee - 438.7875

99 11

83


DL9FCR

Hans, Alsbach

534950

91

DB0GV-L

Frankfurt/M. Maintal - 430.025

87805

98


DO8RO

Reinhard, HP-Mittershausen


55

*DARC*

Conferenz-Server DARC

261514

11


OH3GE

Klaus, Lahti Finnland


24


*= Subton (nur bei HF-seitigem Einstieg in diesen Node)!









Nodes um Bensheim als Mittelpunkt




Stand 2018

Bedienung Echolink: hier



Die roten Kurzwahlnummern sind bei und zu allen Nodes mit roten Nummern gleich (zu DM0ZBA-L = 10). Die Node-Nummern gelten überall.

Erklärung: -L = Gleichfrequenz-Nodes // -R = Relaisstationen mit RX-Ablage // ohne = Single-Users' PC.

Blau und unterstrichen angezeigte Calls sind auch Links (anklicken).

Test des eigenen Tongenerators: Man tippt die Zahlen 5-4-3-2-1 (nicht umgekehrt, da Node-Nummer!) nacheinander ein. Der Node anwortet korrekt: „5-4-3-2-1 not found“. Danach die Zahlen 6-7-8-9-0. Die korrekte Antwort muss ebenfalls lauten: „6-7-8-9-0 not found“. Damit ist sicher, der eigene Generator entspricht in Hub und Tonfrequenzen den Anforderungen.

Änderungen, Löschung, Neuanmeldung usw. bitte mail an hpm2(at)web.de